Knowledgebase Erwachsenenbildung
 

Fernsehpreise

Datenbank zum Fernsehpreis der Erwachsenenbildung. Suchen Sie nach nominierten und ausgezeichneten Sendungen, nach Personen und Preisreden.

[ WENIGER … ]

Der Fernsehpreis der Erwachsenenbildung wird von der Arbeitsgemeinschaft der Bildungshäuser Österreichs, vom Büchereiverband Österreichs, vom Verband Österreichischer Volkshochschulen und vom Wirtschaftsförderungsinstitut verliehen. Das für die Organisation erforderliche Sekretariat liegt in den Händen des VÖV (Dr. Gerhard Bisovsky, Christine Rafetseder).

[ WENIGER … ]

Der „Fernsehpreis der Erwachsenenbildung“ wird für österreichische Produktionen oder Koproduktionen vergeben, die nach Inhalt und Form (künstlerische Gestaltung und fernsehgerechte Darbietung) erwachsenenbildnerisch besonders wertvoll sind. Auf Wunsch der Jury haben die preisstiftenden Verbände für 1996 erstmals einen „Preis der Jury“ ins Leben gerufen, der zusätzlich zu den drei Spartenpreisen (Dokumentation, Fernsehfilm und Sendereihe) vergeben wird. Dieser Preis der Jury heißt seit der Verleihung für 1997 Axel-Corti-Preis.

Die Hauptjury setzt sich aus JournalistInnen von Printmedien sowie je zwei VertreterInnen der preisstiftenden Verbände zusammen, mit Ausnahme des VÖV, der zusätzlich die Vorsitzführung innehat.

Nach Gesprächen mit den früheren ORF-Intendanten Johannes Kunz und Wolfgang Lorenz sowie in Abstimmung mit der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit des ORF wird die Preisüberreichungsfeier seit 1994 in neuer attraktiverer Form durchgeführt, die technisch weit aufwendiger ist, sodass die Unterstützung des ORF erforderlich ist.

Fernsehpreise im Überblick:

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Axel-Corti-Preis

[ MEHR … ]

Informationen, Statut, Einreichungen

[ MEHR … ]

Medienreaktionen

[ MEHR … ]
Der Fernsehpreis wird verliehen von: BVO, Österr. Volkshochschulen, ARGE Bildungshäuser, WIFI, WKO
Ausgezeichnete Sender: ORF